Menschmaschine
Hand Werk
2011

ARTIST PAGE

Elektropop goes Jazz

Autobahn, Die Roboter, Computerwelt und andere Klassiker der Elektropopband Kraftwerk im Jazz-Gewand : MenschMaschine, ein Projekt um den aus Bern stammenden Pianisten Oli Kuster macht es möglich.

Ihre akustische Hommage haucht den Kultsongs aus dem Kling Klang Studio der Maschinenmusiker der 70iger Jahre neues Leben ein.

Die vier fröhlich inspirierten Instrumentalisten aus dem Schweizer Kanton Bern covern die Songs mit leichten Reharmonisierungen, mächtigen Grooves und freizügigen Improvisationen.

Das Quartett bedient sich aus dem synthetisch klangbehafteten Fundus und schafft mittels Naturdarm, Tierfellen, Bambusblättern und Blech eine entschiedene, kreative Musik, die sich vor dem Originalwerk der Düsseldorfer Pioniere mit Respekt verneigt und gleichzeitig den Mut und das Selbstverständnis heutiger Jazzmusiker bezeugt.

Info Deutsch Info Français

A - Z