Reto Suhner Quartet
Run
2011

ARTIST PAGE

Reto Suhner hat sich als individueller und hervorragenden Saxophonist einen Namen gemacht. Auf seiner neuen CD „RUN“ brilliert er mit seinem herausragenden Sound und Spiel auf dem Alto.

Dass er ausserdem vielschichtige und spannenende Stücke schreibt, zeigt sich bei seinen neuen Kompositionen, die hier im Quartett und auch im Quartett plus Streichtrio eingespielt worden sind.

Konsequent entwickelt er seine Musik weiter, baut sie aus und bietet fruchtbaren Boden für seine exzellenten Mitspieler.

Mit genau diesen präsentiert er nun seit über zehn Jahren eines der herausragenden Jazzensembles der Schweiz, welches mit bereits vier vorrausgegangenen Alben auf eine reiche und spannende Geschichte zurückblickt.

„RUN“ bildet sowohl musikalisch als auch gruppendynamisch betrachtet einen Höhepunkt:

Die Band in der Besetzung, wie sie auf dieser Einspielung zu hören ist, mit Lester Menezes (piano), Fabian Gisler (bass), Dominik Burkhalter (drums) gibt es als solche nicht mehr. Nach zahlreichen Konzerten und Tourneen in Europa und eben dieser hervorragenden Aufnahme, führt Reto Suhner sein Projekt in neuer Besetzung fort.

Hier nochmals auf eindringliche Weise zu hören das ausgezeichnete Quartett über welches Tom Gsteiger schreibt:

„Musikalische Beliebigkeit“ ist für diese Gruppe ein Fremdwort.
Die Risikofreude aller Beteiligten basiert auf einem beinahe blinden Vertrauen, das sich im Laufe der Jahre herausgebildet hat.

Gruppendynamische Prozesse kommen bei dieser verschworenen Gruppe auf atemberaubende Weise zur Geltung. Trotz aller individuellen Brillanz steht bei diesen Musikern das Musketier-Motto „Einer für alle, alle für einen“ im Vordergrund.“

Info Deutsch Info Français

A - Z