Das Rote Gras

2007

ARTIST PAGE

Es geht einzig und allein um Ausdruck!

Mit "Karsten Hochapfels neues Vorhaben" fängt in München alles an. Etliche Leute, ein Kommen und Gehen. Bei den Gigs schaffen es nie alle da zu sein. Ständig kommen neue Typen, neue Instrumente hinzu. Die Musik muss von Probe zu Probe umarrangiert werden. Ein ständiger Wandel. Es wird rumprobiert, alle möglichen Stile durchschifft, Stücke nie gleich gespielt. Die Mitglieder schleppen neue, eigene Kompositionen an. Es entsteht ein echtes Kollektiv-Ding. Man wird „Das Rote Gras“.

Mittlerweile sind die Mitglieder über ganz Europa - Athen, Paris, Berlin, Amsterdam, München- verstreut und leiten eigene oder wirken in vielerlei Formationen (Impro, Jazz, Elekto),Taschen-,Kammer- oder Symphonieorchestern mit (so z.B. leitet Daniel das Andromeda Express Orchestra, Mathias Windstaerke 4, -spielt Adeline im Concertgebow Orchester, Benny bei Maxbab, - kreiert Sofie Elektronisches unter ihrem Decknamen Soflya, - macht Karsten alles mögliche, - arbeitet Gabriel als Fotomodell, - tanzt Aggeliki Tango). 

„Das Rote Gras“ ist also hier und da, macht dies und jenes und doch, oder genau deswegen machen sie auch ihre ganz eigene Musik. Denn : Ihre verschiedensten persönlichen Einflüsse, Aktivitäten und musikalischen Interressen lassen stilistische Definitionen unwichtig werden, - es geht ihnen einzig und allein um Ausdruck.

Info Deutsch Info Français

A - Z