AMP Stringency
Universe of amp
2004

ARTIST PAGE

"AMP Stringency" lautet das neueste Projekt der Zwillingsbrüder Michael und Florian Arbenz, die kongeniale Verbindung eines Jazz-Piano-Trios mit einem Streichquartett. Die Arbenz-Brüder sind stets für Überraschungen gut. Spielen mal mit Weltstars wie Greg Osby, Glenn Ferris oder Marc Johnson. Oder schreiben wie jetzt hier diese ART von Neue-Jazz-Musik.

Dass diese Innovatoren nicht von heute auf morgen die Charts erstürmen, verwundert nicht. So erging es guter und neuer Musik schon immer. Doch dass sie zur allerersten Liga gehören und dort mitspielen, ist ebenso klar.

Die Aufnahme enthält 6 grundverschiedene Stücke 4 verschiedener Komponisten Neuer Musik. Also gibt es nicht nur sehr intensive Musik, sondern eben auch ganz banal gesagt "sehr viel" Musik.

Werke

Kompositionen von M. Arbenz, Fl. Arbenz, Y. Quintero, D. Almada/M.Iannaccone

Info Deutsch Info Français

A - Z